© Stadt Dortmund, Uwe Scharf

Vielen Bewohnern Westerfildes ist „Börgers Tanke“ noch ein Begriff: Die Tankstelle an der Westerfilder Straße war lange Zeit ein Anlaufpunkt für die Bewohnerinnen und Bewohner. Seit vielen Jahren stand die Tankstelle leer und verwahrloste immer mehr. Überregional bekannt wurde die Tankstelle durch die Multimediareportage von Tobias Großekemper für die Ruhrnachrichten „In der Westerfilder Spirale“, für die er 2015 mit dem „Theodor-Wolff-Preis“ geehrt wurde. Dass die Tankstellenruine, die die Probleme in Westerfilde bebildern sollte, auf Bodelschwingher Gemarkung lag, spielte damals keine Rolle.

Doch das ist Geschichte, denn es tut sich etwas auf dem Gelände: Die Tankstelle und die dahinter liegenden Gebäude wurden abgerissen und machen Platz für eine neue Nutzung mit Kindertageseinrichtung und Demenz-Wohngruppen. Die Abbruch-Arbeiten sind bereits in vollem Gange. Ein neuer, sozialer Ort in Westerfilde und Bodelschwingh entsteht!

Ehemalige Tankstelle Westerfilde
© Benito Barajas
Ehemalige Tankstelle Westerfilde
© Benito Barajas